zurück

Spagyrik

Spagyrische Essenzen - Die Kraft der Natur
"Solve et coagula et habebis magisterium - Löse und binde und du wirst die verborgene Heilkraft haben" (Paracelsus). Diese Arzneimittel sind nach den Grundprinzipien der Alchemie hergestellt und vereinen phytotherapeutische und homöopathische Wirkprinzipien in sich. Paracelsus entflocht die Spagyrik (griechisch „spao“ – „trenne“ und „ageiro“ – „vereinige“) der Alchemie und führte sie der Heilkunde zu.

Durch die besondere Aufarbeitung des Salbeis nach den Prinzipien der Alchemie gewinnt er neben den körperlichen auch bedeutende Wirkungen auf der seelisch geistigen Ebene. Salbei lässt uns im Vertrauen auf die eigene Intuition in die Gegenwart und in die Zukunft blicken. Verleiht Anstand und Ehrlichkeit in Kommunikation. Verleiht die Energie der Liebe, zu sich selbst genauso wie zu anderen, fördert die Bereitschaft zum Teilen.

Seite drucken
Zurück